Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/julianandlars

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tag 25

Wow, nachdem wir gestern ja schon die Fälle im Dunkel vorallem hören konnten, waren wir heute bei Tageslicht da...sehr sehr geil und atemberaubend. leider hat es fast durchgehend geregnet. Das hat uns aber nicht davon abgehalten trotzdem Niagara Falls auf den Kopf zu stellen....Erst haben wir ordenlich Fotos gemacht, dann Souvenirs gekauft und dann ab ins 3D/4D Kino Da lernt man die Fälle so richtig kennen inklusive Wasser, dass einem ins Gesicht spritzt...

Von oben, also vom Skylone Tower, haben wir uns die Fälle auch noch angeschaut.  Das sah dann so aus:

 

Danach ging es über die Brücke direkt zurück in die USA und dann die American Falls betrachtet (Das sind die links auf dem Video) Inklusive Plattform und Falls Hautnah...Einfach atemberaubend und einmalig...Ich hatte durchgehend Gänsehaut. Den Regen habe ich gar nicht gespürt....

 

J&L

14.3.10 05:06


Tag 24

Schönen guten Morgen!

4:30 Ortszeit, raus aus den Federn! 

Put your hands up for Detroit! Heute gings nach Detroit, damit sich Lynn und Kenny einen Pass holen können. In Detroit, Michigan war noch niemand von uns. 

Nach ca. 4 Stunden unterhaltsamer Fahrt erreichten wir Motorcity und sind gleich mal vom Weg abgekommen und haben uns einen vertrauten Fleck gesucht: Burger King... Das war schon mitten in der City und das hat man auch gemerkt: ca. gleich viele Leute haben entweder nach Quartern geschnorrt oder sich Futter gekauft.

Wir mussten ca. 4 Std. auf die Pässe warten und haben uns dann ein wenig umgeschaut. Zuerst haben wir die Bank of America gefunden und wir haben Julians Urlaubsbudget aufgestockt! Dann zum Detroit River: was für blaues Wasser und das mitten in ner Großstadt, nicht schlecht! Man konnte am Wasser längs gehen und nach Canada gucken, haben wir auch gemacht, wenn nicht grad der Nebel die Stadt verschleiert hat...

 

Dann gings ab über die Grenze! Rausgelassen haben uns die Amis ja, mal sehen, wie's aufm Rückweg aussieht...

Niagara Fälle bei Nacht... arschkalt, verregnet, windig und doch äußerst sehenswert! Die werden nachts beleuchtet, mal bunt mal weiß, weshalb wir auch noch einige Fotos schießen konnten. 

 

Dann waren wir in der Amüsiermeile von Niagara Falls... Wie ein mini Las Vegas - absoluter Touri Magnet - naja, wir waren im Haunted Haus und haben uns gefürchtet! Julian hats von den Beinen gehaut und ich hab meinen Nacken gezerrt, als wir uns vor Pappfiguren und Windstößen gefürchtet haben das war echt gut gemacht!


Dann zurück ins Hotel. Wir haben zu fünft in dem Zimmer gepennt - und am Morgen gehts wieder runter zu den Fällen, dann gibt's Bilder mit Tageslicht! Gut Nacht

L&J

14.3.10 06:14


Day 23

Hey Guys,

 

es wird immer wärmer hier, heute waren es angenehme 17 Grad sehr geil So soll es sein,....

 

Heute haben wir einen Ausflug zur Middleschool (Klasse 7 und 8) gemacht. War ganz lustig bis auf die Tatsache, dass in der der Klasse in der wir waren, am Montagabend ein Mädchen tödlich verünglückt ist (Autounfall). Die Kinder waren also nicht in bester Laune, aber wir waren eine gute Ablenkung glaube ich...

 

Am Nachmittag waren wir dann  beim Bowling mit Brandon und Hope (Neffe und Nichte) Lynn, Lars und ich. Auch hier hatten wir eine Menge Spaß. Siehe Bild

 

 Macht´s gut und erfriert uns nicht da drüben HAHAHAHAHA

 

J&L

 

11.3.10 03:14


21 und 22

Moin Leute,

 

irgendwie gab es die letzten beiden Tage nicht soo viel zu erzählen, deswegen nur eine kurz Zusammenfassung:

 Gestern ging es Nach der Schule ging es direkt zum größen Korb der Welt, welcher in Dresden, OH ist Was für ein Teil...aber seht selbst:

 

Danach hatten wir von der Action noch nicht, wir haben auf dem Hof des Hauses eine Quad- und eine Traktorfahr hinter uns gebracht, besonders nett daran sind die steigenden Temperaturen doch dazu gleich mehr

 

Am gestrigen Abend haben wir dann noch die Entdeckung gemacht: Die Katze saß auf einem Vogelhaus um Vögel zu fangen, sehr sehr spaßig...

 

Heute waren wir dann in der Schule as usual Danach  wollten wir dann zum Bowling fahren. WIr haben aber dann unsere Pläne relativ schnell geändert und eine Kochsession drauß gemacht Es gab Rotkohl, Kartoffeln, Jägersoße und Fleisch typisch deutsch. Um auf die Temperatur zurückzukommen: Heute sind wir im T-Shirt rumgelaufen..sehr sehr geil es wird warm. Wir freuen uns schon riesig aufs Wochenende, da es dann nach Kanada zu den Niagarafällen geht. Sehr sehr geil.

 

Unser Dailyworkout haben wir dann auch noch absolviert, schließlich wollen wir ja abnehmen, nicht dass wir Ärger mit unseren Freundinnnen kriegen

 

J&L

10.3.10 04:36


Tag Zwanzich

Liebe Leute!

Heute war was los! Wir haben uns gut erholt und etwas ausgeschlafen... Nach der Hochzeit und dem ganzen Traubensaft...

Erste Station war Andy's Auction Barn, ne Scheune voll mit Tand zum Versteigern. Für einen vierzig Jahre alter Dosenöffner wurden 45$ geboten, während für ein fast intaktes gutes Fahrrad grad mal 9$ geboten wurden... Alte Bilder und Baseball Sammelkarten gab's und Sensen und alte Werkzeuge, n Rasenmäher, dreckverkrustete Baseballs und was das Ami-Sammlerherz begehrt, ach ja und guns, natürlich!! Der gute Andy hat uns noch n Burger ausgegeben und dann sind wir los zu den Wilds.

Der Weg dorthin führte über Hügel, durch Täler um scharfe Kurven und das im Tempo einer Achterbahn! Naja, wir sind gut angekommen und konnten unterwegs auch noch die verschneite Landschaft unter einer schon ziemlich warmen Frühlingssonne genießen.


Die Wilds sind so etwas wie ein Wild-Park, durch den man mit einem Bus fährt und sich die Tiere draußen anschaut. Das hatte noch nicht geöffnet, weil es noch zu kalt ist, aber wir haben ja Kontakte (meine Gastfamilie kennt glaub ich jeden hier zwischen New York und Chicago...) und durften Backstage rein! Wir waren in der Krankenstation und haben uns die Pflegefälle angeschaut und in den meisten anderen Ställen auch.

In dem ersten gabs ein Zebra mit Riesenohren, ein sehr freundliches Banteng, ein superheftiges Eselvieh... Onager, der wollte uns sofort ans Leder und der Wärter meinte auch das ist das gemeinste Viech im Stall sah eigentlich ganz knuddelig aus... und ein schwangers Oryx.

Ein Highlight war dann das Giraffenhaus - wir standen im ersten Stock auf Augenhöhe mit denen... eine war sogar recht interessiert und wir konnten ein Stück Apfel füttern.


Der Hammer waren aber die weißen Nashörner. Die waren nicht zahm, nicht abgerichtet, gar nichts und trotzdem kamen das kleine 150kg leichte Rhino gleich angetrabt und wollte gekrault werden - auch der 2t Bulle hat sich streicheln lassen - was für ein Riesenvieh und zahm wie ein Hund, der gekrault werden will - das war echt ein Erlebnis!


Das dritte Ereignis war ein kleines Familientreffen bei Lynn's Mutti - mit Sloppy Joes und Rootbeer

Wir haben uns dann heute Abend mal gewogen... eieiei... ich hab über 3kg zugenommen und Julian sogar 5kg und das in nicht mal 3 Wochen - also heute Abend sport! - haha Scherz!

Wort zum Sonntag: what's that smell? Giraffe-Barn!

8.3.10 04:13


Tag 18 und 19

Ohje jetzt sind wir aber ganz schön in Verzug gekommen....zwei Tage lang nicht geschrieben, aber es war ja auch verdammt viel los!

Fangen wir mal mit Freitag an.

Am Freitag ging es ja wie immer zur Schlule, mit einer Ausßnahme: Es war Jeanstag. Endlich durften wir uns normal anziehen. Normalerweise dürfen die Lehrer nämlich keine Jeans tragen. Also rein in die Klamotten...In der Schule selbst war dann nichts wirklich etwas aufregendes los. Nur die Kinder haben irgendwie verrückt gespielt und in der Pause einen Haufen gebildet:

 

 Danach habe ich dann gemerkt, dass ich mir die Nacht zuvor wohl irgendwas eingeklemmt haben muss. Meine Rücken tat weh. Also nicht wie her mit den Alive und der Tag ging weiter....

Ich bin an dem Abend aufgrund meines Rückens zu Hause geblieben und Lars is noch n Stündchen EIsessen gegangen...war bestimmt auch nett.

 

Gestern dann (Samstag) war es dann so weit. Wir durften Mitglied einer Trauungszeremonie werden.

Auf dem Weg dahin, es war so gegen 8 Uhr Morgens und wir mussten 3 Std fahren, haben wir dann einige Schnappschüsse gemacht:


Echt einmalig in Amiland. Der Fotograf (unser Gastvater) hat 1.5 Stunden vorher und 1.5 Std nachher Gruppenbilder geschossen. Die Braut mit dem Mann. mit Kind 1, mit Kind 2..... usw. DAs sah das so aus:

 

Man beachte dieses natürliche Lächeln das hielt nur so lange, bis der Blitz kam....

 

NAch der Fotosession ging dann die Party zu passender Musik (Star Wars) Marschierte das Brautpaar ein...sehr geil.

 

Am späten Abend sind Lars und ich dann auf Sektsuche gegangen, da jeder Tisch nur eine Flasche bekommen hatte...wir waren glaube ich an 8 Tischen so das Ende sah dann so aus:

 

Heute geht´s in die Wilds nach Columbus (Sowas wie Serengeti Park) Fotos folgen....

 

Grüße

 

J&L

7.3.10 16:09


6.3.10 01:45


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung